Previous Next

Olé olé - Meisterehren für die Herrenmannschaft des TCB

Unsere motivierten Jungs reisten ungeschlagen und in Bestbesetzung zum ebenso noch ungeschlagenen Gastgeber TV Sandweier an. Zum Gruppensieg musste lediglich ein Pünktchen bzw. ein gewonnenes Spiel her. Dies ist möglich mit dem Schweizer Modell. Hier zählt zunächst das Torverhältnis (gem. Fußballchargon) und unsere Jungs haben über die ganze Saison fleißig eingenetzt. In der ersten Runde gewann Robin souverän sein Einzel. Nic Osadnik und Louis Meier mussten sich nach einem langen Kampf geschlagen geben.
In der zweiten Runde spielten dann Felix Pföhler, Mario Stolz und Matthias Seiter. Felix, in verbesserter Aufschlagform, gewann sein Einzel ohne Probleme. Mario und Matthias mussten zwei Stunden in der Hitze schwitzen - am Ende hat es aber nur für einen weiteren Sieg gereicht. Mario ging als Sieger vom Platz, Matthias war noch im Delirium vom Vorabend gefangen.
Die Doppel sind schnell erzählt: Robin Ganter und Thorsten Kohler mussten dem Gegner den Vortritt lassen. Felix Pföhler und Matthias Seiter, jetzt wieder bei vollen Kräften, kämpften erfolgreich bis in den Matchtiebreak. Bei Nic Osadnik und Mario Stolz war der Matchtiebreak nach einem Krimi das Ende.
Alles in allem hat es für die Mannschaft mit einem 4:5 nicht zum Tagessieg gereicht. Die wohl verdiente Meisterschaft haben sie allerdings trotzdem in der Tasche.
Ein olé olé auf die Herren des TC Bühlertal und Glückwunsch, Männer!