Previous Next

Generationenduell auf der Anlage des TCB

Letzten Freitag stieg ein Generationenduell auf der Anlage des TCB.

Unsere frisch gekürten Herrenmeister forderten die alten H50 heraus.

Das schier unmögliche Unterfangen der Jugend Paroli zu bieten, gingen die Oldies mit ausgeklügelter Vorbereitung an. Der Einmarsch in die Arena glich einer Zeremonie. Mit Einheitsdress, Kriegsbemalung und Siegerhymne ließ man gleich mal das Blut der Küken erfrieren.

Zuerst unbeeindruckt holten die Youngsters die ersten Einzelpunkte. Doch dann schlug das Universum zurück.

Peter Fritz mit konsequentem Druck, Jürgen Götz mit klasse Performance und Gerd Kohler mit stabilem Vortrag schafften den Ausgleich gegen die Favoriten. Der Kräfteverzehr war dann aber nicht mehr zu leugnen. Die Jungen schlugen zurück und holten sich gleich alle Doppel.

Danach hockte man noch bei Bowle und lecker Essen gemütlich zusammen. Die Zuschauer waren von der klasse Veranstaltung und dem kunstvollen Auftritt begeistert.

Vom Vorstand ein großes Lob hierfür.

Ach und bevor wir´s vergessen: olé, olé.