Previous Next

Veteranentreffen

Kurzfristig luden die Vorstände Ganter und Götz zu einem geselligen Abend mit ehemaligen Vorständen, Funktionären und älteren Weggefährten. Dies machte schnell die Runde und auch die Resonanz war überwältigend. Viele Plätze waren nicht mehr frei auf der Terrasse.

Somit hatte man einen würdigen Rahmen gefunden, um Verabschiedungen vorzunehmen, was auch der Hintergedanke dieser Veranstaltung war:

Peter Barth war unglaubliche 22 Jahre als Finanzchef tätig. Mittlerweile zwickts im Rücken, somit kann er leider nicht mehr dem Ball hinterherjagen. Auch sein Wohnort Baden-Baden sorgt nicht unbedingt zu einer räumlichen Nähe zum TC. Durch seine langjährige Erfahrung hatte Peter immer eine gesonderte Sicht der Dinge, die im Vorstand sehr gerne angenommen wurden.

Michael Hammes war als Schriftführer aktiv. Da nun seine Praxis geschlossen ist, hat er keine Sekretärin mehr, die die Unterlagen sortiert. Außerdem füllt ihn sein Rentnerdasein komplett aus, so dass er nach eigenen Aussagen keine Zeit für zusätzliche Arbeiten hat. Ja, ja die Rentner haben es nicht einfach.

Günter Bäuerle wurde als Kassenprüfer verabschiedet. Außerdem war er jahrelanger Organisator des Tenniscamps in Kenzingen. Immer wieder gesellig waren dabei seine musikalischen Darbietungen mit der Quetschkommode.

Alle Verabschiedeten haben versichert, dass sie nach wie vor bereitstehen, falls ihr Rat benötigt wird.

Nachdem man anschließend noch Steaks und Würste verzehrt hatte, waren sich alle Veteranen einig, dass dies keine einmalige Veranstaltung bleibt. An die Vorstände wurde der Wunsch geäußert, hier regelmäßige Treffen zu organisieren.

Coole Aktion, hierfür ein olé, olé.