Previous Next

TC Neuburgweier - H60 2:4

Im 4. Medenspiel gelang den H 60 etwa überraschend der 2. Saisonsieg.
Beflügelt durch die Unterstützung der zahlreich angereisten Fans gelang es Bene und Helmut ihre Gegner in Schach zu halten, und somit ging man mit 2:0 in Führung. In der 2. Runde musste sich Rainer seinem spielstarken Gegner geschlagen geben während Gerd den 3. Punkt einfahren konnte. Somit war bereits vor dem Doppel ein Punkt sicher.
Im Doppel gab es für Neuling Dietmar an der Seite von Rainer nichts zu holen. Aber Bene und Gerd konnten das Schlussdoppel gewinnen und den Sack zumachen. Somit war der Drop gelutscht. Nach einem gemütlichen Hock, konnte die Heimreise gut gestärkt und gut gelaunt angetreten werden.